Einer der größten Wünsche in der Partnerschaft ist es den geliebten Menschen zu erfassen, zu erkennen und zu verstehen.

Wer ist diese Person? Was geht in ihm vor? Welche Rolle spiele ich in seinem Leben?

Dies ist keine leichte Aufgabe, da die Wahrnehmung immer von den eigenen Vorstellungen eingefärbt ist. Gedanklich „biegt“ man sich sehr schnell den Partner in sein passendes Schema und blendet gerne alles nicht Passende aus.

Die eigenen Vorstellungen und die realen Wahrnehmungen kann man miteinander abgleichen :

Gehen Sie dafür in eine achtsame Haltung. Betrachten Sie die Person gegenüber als die, für die Sie sich entschieden haben.

Legen Sie sich hierfür einen Zettel und einen Stift bereit um Ihre Antworten auf folgende Fragen festzuhalten.

  1. Lassen Sie die Präsenz der Person auf sich wirken. (Mit geschlossenen und mit offenen Augen)
  2. Wie fühlen Sie sich mit diesem Menschen? Was ist Ihre Reaktion auf sie/ihn?
  3. Was sind die Qualitäten dieser Person?
  4. Was ist die Aufgabe, der Weg dieser Person?
  5. Nimmt diese Person ihre Aufgabe an? Geht sie ihren Weg?
  6. Wenn nicht: was hält sie davon ab?
  7. Versuchen Sie, die Person in ihrem Energiefeld wahrzunehmen.
  8. Welche Art/Qualität von Energie nehmen Sie wahr? (z.B. Feuer, Wasser, Erde, Luft)
  9. Wie nutzt diese Person ihre Energie? (zu wenig, einseitig, exzessiv,…)
  10. Was sind die stärksten und die schwächsten Punkte?
  11. Legen Sie zum Schluss die Analysen beiseite und lassen Sie noch einmal die ganze Person auf sich wirken. Haben Sie ein Gefühl für die Seele, die Bestimmung, oder gar den göttlichen Funken dieser Person? Sind Sie offen diese Person in ihrer Schönheit, Klugheit und Liebenswürdigkeit wahrzunehmen?
  12. Gehen Sie zurück zu sich und überprüfen Sie, ob Sie diesem Meschen so wie er ist, annehmen können.
  13. Gleichen Sie ihr Empfinden („Gespür für Ihren Partner“) mit Ihren Notizen(„Erwartungen an Ihren Partner“) ab.

Wichtig ist seinen Partner als den zu sehen und anzunehmen der er ist und nicht als eine Person, die rein unseren Wunschvorstellungen zu entsprechen hat.

Dies ist ein sehr befreiender Vorgang. Lassen Sie sich darauf einfach ein!

Herzlichst

Ihre Gabriele Braun